Prophylaxe

Prophylaxe420Die zahnmedizinische Prophylaxe besteht aus vorbeugenden Maßnahmen an den Zähnen und dem Zahnhalteapparat, um der Entstehung oder Verschlimmerung von Zahnkrankheiten vorzubeugen. Wenn Sie an einer nachhaltigen, vollständigen Zahngesundheit interessiert sind, erhalten Sie im Folgenden nötige Informationen über verschiedene Möglichkeiten der Individualprophylaxe. Sie können uns gerne darauf ansprechen.Präventionsebenen der ProphylaxeJede Prophylaxe funktioniert auf verschiedenen Präventionsebenen. Eine primäre Prophylaxe umfasst diejenigen Maßnahmen, welche eine Entstehung von Krankheiten verhindern. Im Bereich der Zahnprophylaxe sind das die tägliche Mundhygiene (Zähneputzen), der überwiegende Verzicht auf Nahrungsmittel mit hohem Zuckeranteil sowie im Rahmen einer zahnärztlichen Behandlung die Fluoridierung. Regelmäßige Routineuntersuchungen beim Zahnarzt gehören zur sekundären Präventionsebene, mit denen sich schon eingetretene Erkrankungen frühzeitig erkennen und optimal behandeln lassen. Diese Kontrollen dienen unter anderem der Früherkennung von Krebs. Die sogenannte Tertiärprophylaxe richtet sich gegen chronische Erkrankungen wie Parodontose, außerdem hat sie die Vermeidung von Komplikationen und Rückfällen zum Ziel.Prophylaxe mithilfe professioneller ZahnreinigungDie professionelle Zahnreinigung gehört als wesentliches Element zur zahnmedizinischen Prophylaxe. Sie beinhaltet die deutlich gründlichere Reinigung gegenüber dem Zähneputzen mit einer Zahnbürste. Wenn professionelle Zahnreinigung regelmäßig durchgeführt wird, sind Entzündungen an Zähnen und Zahnfleisch effektiv zu vermeiden. Das beugt Krankheiten wie Karies und Parodontose vor. Während der professionellen Zahnreinigung entfernt der Zahnarzt versteckte Zahnbeläge ober- und unterhalb des Zahnfleisches, wofür wir unter anderem Zahnseide, Interdentalbürstchen und Ultraschall einsetzen. Abschließend werden noch bestehende Verfärbungen und Ablagerunge mit Hilfe eines hochfeinen Diamanten und nicht mehr mit der veralteten Anwendung eines Pulverstrahls (Airflow) beseitigt, zum Schluss polieren wir Ihre Zähne.Prophylaxe durch FissurenversiegelungDie Zahnfissuren sind die Täler im Kauflächenrelief (bis zur Tiefe von einem Millimeter) der Seitenzähne. Diese können sehr schmal sein, daher ist eine komplette Reinigung mit konventionellen Methoden nahezu unmöglich. Unmittelbar nach dem Zahndurchbruch besiedeln Mikroorganismen die Fissuren, ein Auslöser für Karies und weitere Erkrankungen. Mit der Fissurenversiegelung schützen Sie sich gegen diese Komplikationen. Nach der Reinigung der Fissuren füllen wir diese mit dünnflüssigem Kunstharz, das verhindert wirkungsvoll die bakterielle Besiedlung. Des Weiteren empfehlen wir die Verwendung fluoridhaltiger Zahnpasta und Mundspüllösungen, welche die Zahnhartsubstanz schützen.Weitere Maßnahmen der zahnmedizinischen Prophylaxe

Es gibt noch weitere prophylaktische Maßnahmen für die optimale Gesundheit Ihrer Zähne. Zum zahnmedizinischen Kompetenzbereich gehört auch die Prophylaxe gegen Mundgeruch, der durch Mundspüllösungen und die Reinigung der Zahnzwischenräume zu beseitigen ist. Sämtliche Möglichkeiten der Inspektion und Palpation Ihres Mund- und Rachenraumes wiederum dienen der Früherkennung und Vorbeugung verschiedener Krebsarten in der Mundhöhle und im Rachen. Nehmen Sie diese Möglichkeiten Ihres Zahnarztes regelmäßig in Anspruch, um sich vor diesen gefürchteten Krebsarten zu schützen! Daheim können sie ebenfalls etwas für die zahnmedizinische Prophylaxe tun, indem Sie Zahnputztabletten verwenden oder mit einem Zungenschaber Beläge entfernen. Diese Beläge gelten einerseits als eine der Hauptursachen für Mundgeruch, andererseits begünstigen sie die Ansiedlung von Mikroorganismen im Mundraum, die wiederum Zähne und Zahnfleisch angreifen können.

Jetzt Termin vereinbaren