Friesenplatz 17a, 50672 Köln
+49 (0) 221 519 621

Die Ursachen einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis)

Zahnarzt Köln Dr. Bender

Die Ursachen einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis)

Unter einer Zahnfleischentzündung  (Gingivitis) leiden ungefähr 85 % der Erwachsenen – viele davon unwissentlich. An der Gingivitis erkranken nicht nur Erwachse, auch Kinder und Jugendliche können betroffen sein. Wird eine Zahnfleischentzündungen festgestellt sollte dieser umgehend behandelt werden.

Gingivitis was ist das?

In den meisten Fällen wird eine Gingivitis durch Bakterien oder der Stoffwechselprodukte ausgelöst. Bei dieser Erkrankung entzündet sich das Zahnfleisch. Die Bakterien befinden sich in der Zahnplaque, der aus einem Film aus verschiedenen Ablagerungen besteht, die sich im laufe der Zeit auf den Zähnen bildet. Schwellungen und Rötungen am Zahnfleisch sind typische Merkmale der Erkrankung.

Gingivitis und Parodontitis- wo liegt der Unterschied?

Der entscheidende Unterschied zwischen der Gingivitis und der Parodontitis besteht darin, dass bei der der Gingivitis die tiefer liegenden Bereiche des Zahnbettes nicht betroffen sind. Wird die Gingivitis jedoch nicht behandelt, können sich die Bakterien in der Zahnfleischtasche weiter vermehren und eine Entzündung des Zahnbettes auslösen.
Während die Schäden der Zahnfleischentzündung in vielen Fällen noch reversibel sind, ist es bei einer Parodontitis bereits zu irreparablen Schäden des Zahnhalteapparats gekommen. Daher gilt es beim Auftreten einer Gingivitis schnellstmöglich zu handeln, um weiteren Schäden vorzubeugen.

Die Ursachen für die Entstehung von Zahnentzündungen

Die Ursachen für eine Zahnentzündung sind sehr vielfältig. Bakterien aus weichen (Plaque) und harten (Zahnstein) Belägen auf den Zähnen sind der Hauptverursacher und Auslöser einer entzündlichen Reaktion am Zahnfleischrand. Reizfaktoren für das Zahnfleisch können zum Beispiel überstehende Kronen- oder Füllungsränder darstellen und eine entzündliche Reaktion auslösen.

Weitere Ursachen für eine Zahnfleischentzündung

  • Der Mangel an Vitamin C
  • Karies
  • Nicht optimal sitzender Zahnersatz
  • Nikotingenuss
  • Durch die Schwangerschaft bedingte Hormon Schwankungen
  • Besondere Medikamente
  • Schwermetallvergiftungen
  • verschachtelt stehende Zähne
  • Leukämie
  • HIV
  • Schwermetallvergiftungen

Gerade die letzten Punkte sind hier hauptsächlich der Vollständigkeit halber aufgeführt, da sie sehr selten den Auslöser einer Gingivitis darstellen.

Wann ist der Besuch beim Zahnarzt ratsam?

Haben Sie welche der oben aufgeführten Symptome bei sich festgestellt und den Verdacht, unter einer Zahnfleischentzündung zu leiden? Je früher eine Gingivitis diagnostiziert wird, desto einfacher ist sie zu behandeln und weiteren Schäden kann erfolgreich vorgebeugt werden. Zögern Sie daher nicht, sich in unserer Zahnarztpraxis in Köln vorzustellen.

Wir heißen Ihre Fragen herzlich willkommen und beraten und behandeln Sie gerne.

Leave a comment