Friesenplatz 17a, 50672 Köln
+49 (0) 221 519 621

Sonnenlicht fördert die Zahngesundheit

Zahnarzt Köln Dr. Bender

 

Wenn die Sonne scheint, sieht die Welt sofort viel freundlicher aus und Ihre Stimmung steigt. Strandspaziergänge, eine Tasse Kaffee auf der Terrasse oder dem Balkon sind im Sommer kein Problem. Selbst im Schatten oder bei bedecktem Himmel bekommen wir durch einen einstündigen Aufenthalt im Freien genügend UV-B-Strahlung, um die körpereigene Vitamin-D-Produktion anzukurbeln. Aber das ist nicht die einzige gute Nachricht. Wer sich in Maßen sonnen kann, tut auch seinen Zähnen etwas Gutes.

VITAMIN D SCHÜTZT VOR Karies

Die im Sonnenlicht enthaltene UV-B-Strahlung ermöglicht die Bildung von Vitamin D in unserem Körper. Vitamin D ist wichtig für einen ausgeglichenen Calciumspiegel im Blut, starke Knochen und gesunde Zähne. Einige können auch über Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden, diese können jedoch das natürliche Sonnenlicht nicht ersetzen. Abgesehen von Fisch enthalten die meisten Lebensmittel nur relativ geringe Mengen an Vitamin D. Die positive Wirkung von Vitamin D ist in verschiedenen Studien belegt, zudem stärkt es den Zahnschmelz. Sowohl Kinder- als auch Erwachsenenzähne sind besser vor Karies geschützt, wenn viel UV-B-Licht aufgenommen und in Vitamin D umgewandelt wird. Außerdem wird das Immunsystem unterstützt, das so schädliche Bakterien besser abwehren kann. Dazu gehören auch Karieserreger.

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar