Friesenplatz 17a, 50672 Köln
+49 (0) 221 519 621

Wege zur Verringerung der Zahnarztangst

Wege zur Verringerung der Zahnarztangst

Wenn Sie Angst vor dem Zahnarztbesuch haben, sind Sie nicht allein. Mehr als 80 % der Amerikaner leiden unter Zahnarztangst oder Dentalphobie (Odontophobie). Wenn diese Angst dazu führt, dass Behandlungen hinausgezögert oder abgebrochen werden, kann dies leider zu einem Teufelskreis aus Zahnschmerzen, Gesundheitsproblemen, schlimmeren Ängsten und komplexeren und teureren zahnärztlichen Eingriffen führen.

Bei Zahnchirurgie Köln möchten wir allen unseren Patienten helfen, sich beim Zahnarzt wohl zu fühlen und mit einem gesunden Lächeln wieder nach Hause zu gehen, unabhängig vom Grad ihrer Angst.

Häufige Symptome von Zahnarztangst

Angstzustände können je nach Person und Grad der Furcht oder Angst verschiedene Symptome hervorrufen. Einige dieser häufigen Symptome sind:

  • Herzklopfen
  • Panikattacken
  • Hoher Blutdruck, der dann abfallen und Ohnmacht verursachen kann
  • Hohe Herzfrequenz
  • Unruhe und aggressives Verhalten
  • Extremes Schwitzen
  • Weinen

 

Auch wenn wir Ihre Zahnarztangst nicht vollständig heilen können, so gibt es doch viele Hilfsmittel, die wir einsetzen können, um Ihre Erfahrung positiv zu gestalten.

Wege zur Verringerung der Zahnarztangst

Dies sind nur einige der vielen Möglichkeiten, wie wir Ihnen helfen können, sich bei Ihrem Zahnarztbesuch wohler zu fühlen.

Halten Sie sich an Ihre tägliche Zahnpflege. Durch einfaches tägliches Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide können Sie komplexe zahnärztliche Eingriffe vermeiden, was weniger Zahnarztbesuche bedeutet.

Kommunikation ist der Schlüssel! Wenn Sie mit Ihrem Arzt im Vorfeld über Ihre Bedenken sprechen, können wir gemeinsam daran arbeiten, Ihren Termin angenehmer zu gestalten. Wenn Ihnen etwas unangenehm ist, zögern Sie nicht, dies Ihrem Zahnarzt mitzuteilen (Sie können die Hand heben, um ihm mitzuteilen, dass Sie eine Pause brauchen). Wir halten inne und nehmen uns so viel Zeit, wie Sie brauchen, bevor wir fortfahren.

Siehe auch  10 Fehler, die Sie beim Zähneputzen machen

Stellen Sie Fragen. Manchmal macht uns ein zahnärztlicher Eingriff Angst, weil wir nicht verstehen, was passiert. Stellen Sie Ihrem Zahnarzt alle Fragen über den Ablauf Ihres Besuchs, was Sie während und nach dem Eingriff erwarten können, und äußern Sie alle Bedenken, die Sie haben. Wir werden unser Bestes tun, um Ihnen alles zu erklären, damit Sie sich wohl fühlen.
Konzentriertes Atmen und Meditation können helfen, Ihre Herzfrequenz und Ihre Angst zu reduzieren. Diese einfachen Mittel können Ihnen helfen, sich während Ihres Termins zu entspannen.
Wenn die Geräusche der Bohrer und anderer zahnärztlicher Werkzeuge Angst auslösen, bringen Sie Kopfhörer mit und hören Sie Ihre Lieblingsmusik, Podcasts oder Hörbücher.
Beschäftigen Sie sich mit einem Stressball oder einem anderen Zappelphilipp. Diese Hilfsmittel können Ihre Hände beschäftigen und Sie von der Arbeit des Zahnarztes ablenken.
Wenn Sie mit einer beschwerten Decke Ihre Angst lindern können, können Sie darum bitten, dass Ihnen während des Eingriffs die Röntgenschutzweste angelegt wird, um die Wirkung einer beschwerten Decke zu imitieren.

Bringen Sie ein Familienmitglied oder einen Freund mit. Manchmal kann die Anwesenheit einer Vertrauensperson im Untersuchungsraum dazu beitragen, dass Sie sich wohler fühlen. Fragen Sie bei der Vereinbarung Ihres Termins, ob Sie ein Familienmitglied oder einen Freund mitbringen dürfen.
Wenn Sie immer noch unter extremer Zahnarztangst oder -phobie leiden, kann Ihnen Ihr Zahnarzt möglicherweise ein Medikament gegen Angstzustände verschreiben, das Sie vor dem Termin einnehmen können. Einige Ärzte können auch eine bewusste Sedierung durchführen, z. B. mit Distickstoffoxid (Lachgas). Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, um herauszufinden, ob dies für Sie in Frage kommt.
Egal, wie lange Ihr letzter Zahnarztbesuch her ist, wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben und wir uns um Sie kümmern können. Wir werden Sie nicht verurteilen oder anders denken. Wir freuen uns einfach, wenn wir Ihnen helfen können, Probleme zu beseitigen und Ihr Traumlächeln zu erreichen.

Siehe auch  Karies als Ursache für den Zahnverlust

Der Gang zum Zahnarzt muss nicht beängstigend und angstauslösend sein. Unsere Ärzte möchten Ihnen helfen, schmerzfrei und glücklich mit Ihrem Lächeln zu werden. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin, wenn Sie Fragen haben oder mit jemandem über die Behandlungsmöglichkeiten bei Zahnarztangst sprechen möchten.

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar