Friesenplatz 17a, 50672 Köln
+49 (0) 221 519 621

Warum gesunde Zähne so wichtig sind

Zahnchirurgie Köln Zahnarzt Praxis

 

Nachdem Sie gegessen haben, stürzen sich “Zuckerwanzen” auf den Zucker auf Ihren Zähnen wie Ameisen bei einem Picknick. Diese wandeln den Zucker in Säuren um, die den Zahnschmelz abfressen und Löcher, sogenannte Karies, verursachen. Dadurch wird Gingivitis verursacht, eine Zahnfleischerkrankung, die Ihr Zahnfleisch rot, geschwollen und wund machen kann. Ihr Zahnfleisch ist das weiche, rosafarbene Gewebe in Ihrem Mund, das Ihre Zähne in Position hält.

Wenn Sie sich nicht um Ihre Zähne kümmern, werden Karies und ungesundes Zahnfleisch Ihren Mund sehr, sehr wund machen. Das Essen wird schwierig sein. Und Sie werden keine Lust mehr haben, so oft zu lächeln.

Wie Sie Ihre Zähne gesund halten können

Kinder können ihre Zahnpflege selbst in die Hand nehmen, indem sie diese Schritte befolgen:

Putzen Sie mindestens zweimal am Tag – nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen. Wenn Sie können, putzen Sie ein drittes Mal nach dem Mittagessen oder nach süßen Zwischenmahlzeiten. Richtiges Zähneputzen baut Plaque ab.

Superkid beim Zähneputzen

  • Putzen Sie alle Zähne, nicht nur die Vorderzähne. Verbringen Sie etwas Zeit mit den Zähnen an den Seiten und im hinteren Bereich. Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt zeigen, wie Sie am besten putzen, um Ihre Zähne sauber zu bekommen, ohne Ihr Zahnfleisch zu verletzen.
  • Nehmen Sie sich Zeit beim Putzen. Nehmen Sie sich bei jedem Putzen mindestens 2 bis 3 Minuten Zeit. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Zeit im Auge zu behalten, verwenden Sie einen Timer oder spielen Sie ein Lied ab, um sich die Zeit zu vertreiben.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Zahnbürste weiche Borsten hat (auf der Verpackung steht, ob sie weich sind). Sie sollten alle 3 Monate eine neue Zahnbürste kaufen. Einige Zahnbürsten haben Borsten, die ihre Farbe ändern, wenn es Zeit ist, sie zu wechseln.
  • Fragen Sie Ihren Zahnarzt, ob eine antibakterielle Mundspülung gut geeignet ist.
  • Benutzen Sie Zahnseide, was eine sehr wichtige Methode ist, um Ihre Zähne gesund zu halten. Die ersten paar Male fühlt es sich komisch an, aber schon bald sind Sie ein Profi. Nehmen Sie ein Stück Zahnseide und wickeln Sie es um Ihre Zeigefinger, so dass ein kleiner Abschnitt dazwischen frei bleibt. Schieben Sie die Zahnseide, die zwischen Ihren Fingern aufgewickelt ist, einmal am Tag vorsichtig zwischen jeden Zahn und entlang des Zahnfleischsaums. Die Zahnseide beseitigt Nahrung, die dort versteckt ist, wo Ihre Zahnbürste sie nicht erreichen kann, egal wie gut Sie putzen.
  • Auch das Bürsten der Zunge kann helfen, Ihren Atem frisch zu halten!

Schnelle Tipps für Eltern

Helfen Sie, dass Zähneputzen und Zahnseide Spaß machen und einfach sind:

  • Putzen Sie gemeinsam die Zähne und putzen Sie abwechselnd die Zähne des jeweils anderen
  • Verwenden Sie eine Zahnbürste mit einer bekannten Zeichentrickfigur
  • Singen Sie das Titellied aus dem Lieblingscartoon Ihres Kindes oder einen Kinderreim, während Sie die Zähne putzen
  • Verwenden Sie Zahnpasta und Mundspülung mit angenehmen Geschmacksrichtungen für empfindliche Geschmacksnerven
  • Verwenden Sie Silben wie “ahhhh” oder “eeeeeee”, um Ihrem Kind zu helfen, den Mund zu öffnen oder die Lippen beim Putzen von den Zähnen wegzubewegen.
  • Wenn Sie einem Kind in jungen Jahren etwas Neues beibringen, wird es die Aufgabe lernen und sie bis ins Erwachsenenalter hinein beibehalten. Bürsten und Zahnseide waren noch nie so wichtig wie heute.
  • Bringen Sie Ihr Kind bereits bei den ersten Anzeichen von Zähnen zum Zahnarzt. Kinder sollten, je nach Mundhygiene, alle sechs Monate bis zu einem Jahr einen Zahnarzttermin wahrnehmen.

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar